Wie pflegen und pflegen Sie Ihre Möbel?

Pflege und Wartung von Möbeln

Allgemeine Teile

Setzen Sie die Möbel keinem direkten Wasser, übermäßiger Hitze oder Sonnenlicht aus. Direkte Sonneneinstrahlung verändert die Farbe von Holz, Polstermaterialien, Kunststoff und geflochtenen Teilen des Produkts. Scharfe Gegenstände, wie z. B. harte Nähte, Nieten an Hosen, Krallen von Haustieren usw., können Holz-, Polster- und Flechtteile beschädigen.

Schrauben und Bolzen festziehen

Alle Schrauben und Bolzen müssen immer spätestens nach den ersten sechzig Tagen der Nutzung des Produkts nachgezogen werden, es sei denn, sie weisen bereits Zulassungszeichen auf. Durch deren anschließende regelmäßige Kontrolle und Nachspannung erreichen Sie eine erhöhte Lebensdauer und Gesamtfestigkeit der Möbel.

Gaskolben - Wartung

Für einen ordnungsgemäßen und langfristigen Betrieb des Gaskolbens ist eine regelmäßige Wartung erforderlich. regelmäßig, mind. alle 3 Monate muss überprüft werden, dass der Kolben nicht verschmutzt ist (Staubablagerungen). Der Kolben kann mit einem feuchten Tuch (Rohr und Kolbenstange) abgewischt werden, während des Trocknens ist es notwendig, den Kolben leicht einzuölen. Um die Lebensdauer zu verlängern und bei staubigen Bedingungen wird empfohlen, den Kolben zu demontieren (den Stift am Boden des Rohrs zu lösen) und den gesamten Kolben mit einem Tuch abzuwischen, um Schmutz zu entfernen, und ihn wieder einzusetzen.
Wenn der Stuhl in einer staubigen Umgebung aufgestellt wird, muss die Frequenz an die aktuelle Situation angepasst werden.

Verriegelungsmechanismus, Räder

Gelegentliches Schmieren mit Öl (z. B. WD40) verlängert die Lebensdauer dieser Teile und beseitigt unangenehmes Knarren oder Abblättern.

Holzteile

Entfernen Sie Staub von Holzteilen der Möbel mit einem weichen, sauberen und trockenen Staubtuch. Verwenden Sie bei stärkeren Verschmutzungen ein Reinigungsmittel, das für die Behandlung von Möbeln geeignet ist, die mit allen Arten von Lacken versehen sind. Befolgen Sie bei der Verwendung genau die Anweisungen auf dem Produkt. Die Veränderung der Struktur, geringfügige Farbabweichungen und natürliche Wachstumsfehler an den Holzteilen der Möbel sind kein Mangel, sondern im Gegenteil ein Beweis für den natürlichen Charakter des Holzes. Die Farbunterschiede der Holzteile entstehen durch die unterschiedliche Aufnahmefähigkeit des Holzes für das Veredelungsmaterial.

Gepolsterte Teile

Stoffe und Öko-Leder

Durch regelmäßige Pflege und Reinigung können Sie die Lebensdauer des Beschichtungsmaterials erhöhen. Entfernen Sie Staub mit einer weichen Bürste oder einem Staubsauger. Verwenden Sie bei stärkeren Verschmutzungen Shampoo-Schaum, damit dieser nicht mit den Holzteilen des Produkts in Kontakt kommt. Achten Sie darauf, die Lösung nicht in den Stoff zu drücken oder ihn einzuweichen. Shampoonieren Sie genau nach den Anweisungen des Waschmittelherstellers. Verwenden Sie keine Produkte, die Benzin oder andere Lösungsmittel enthalten. Bei allen Bezugsstoffen empfehlen wir, die Flecken vor dem Eintrocknen zu reinigen und so die Reinigungswirkung zu erhöhen. Flecken nicht reiben, nur mit einem sauberen Tuch absaugen. Eco-Leder kann nur mit lauwarmem Wasser und handelsüblichen Seifenprodukten gereinigt werden. Achten Sie bei der Reinigung darauf, dass das Wasser nicht mit den Holzteilen des Produkts in Kontakt kommt. Knittern und Ziehen des Stoffs und Eco-Leders, insbesondere im Sitzbereich, ist eine natürliche Erscheinung, kein Mangel.

Naturleder

Pflege und Reinigung nur mit speziellen Hautprodukten durchführen. Befolgen Sie die Gebrauchsanweisung des Herstellers. Mit Naturleder bezogene Möbel vor Feuchtigkeit, übermäßiger Strahlungswärme, direkter Sonneneinstrahlung und mechanischen Beschädigungen schützen. Falten und Hautrisse, insbesondere im Sitzbereich, sind eine natürliche Erscheinung, kein Mangel. Ungleichmäßige Oberflächenstruktur, kleine Narben, Abschürfungen und leichte Farbunterschiede sind kein Mangel, sondern im Gegenteil die charakteristischen Merkmale dieses Naturmaterials.

Andere Möbelteile

Entstauben Sie die geflochtenen Teile mit einem Staubsauger und reinigen Sie sie mit einem feuchten Tuch. Metall- und Kunststoffteile von Möbeln mit Wasser und Reinigungsmittel reinigen, sofort abtrocknen und mit einem weichen Tuch reinigen. Verwenden Sie bei stärkeren Verschmutzungen einen Metall- oder Kunststoffreiniger. Befolgen Sie bei der Verwendung genau die Anweisungen auf dem Produkt.

Notiz

Bitte befolgen Sie die Anweisungen und Empfehlungen in dieser Anleitung, ansonsten haften wir nicht für Schäden, die durch unsachgemäße Verwendung, Installation und unsachgemäße Handhabung der Möbel entstehen.
Behandeln Sie die Möbel am Ende ihrer Lebensdauer wie Abfall, dh übergeben Sie sie einer autorisierten Person, die für eine umweltgerechte Entsorgung sorgt.